Art Infusion: Antony Micallef

Im Jahr 2000 tritt Antony Micallef zum ersten mal in der Kunstszene in Erscheinung, als er im Wettbewerb um den BP Portrait Award der National Portrait Gallery den zweiten Preis gewinnt. Seither hat Micallef nicht nur in London, sondern auch in Bethlehem, Tokyo und New York ausgestellt und sich so schnell zu einem der Lieblinge der internationalen Szene entwickelt.
In seiner Malerei setzt sich der Engländer mit zeitgenössischen Problematiken wie Konsumerismus, Sex, Gewalt und Politik auseinander. Seine Bildsprache ist passender Weise kräftig und roh; genau wie sein Pinselstrich, welcher immer wieder gerne mit dem von Francis Bacon verglichen wird. Und noch eines haben die beiden Männer gemeinsam: Ihre Arbeiten treffen und bereiten dem Betrachter Unbehagen. Micallef selbst beschreibt sein Werk wie folgt: 

‘My work is like watching a Disney movie which slowly turns into violent pornography.’

Agreed. Mindestens genau so spannend wie die eigentlichen Bilder, ist meiner Meinung nach übrigens auch das Atelier des Künstlers..

Studio Study of a couple. Charcoal on paper. 116cm x 150cm 2009 Art Infusion: Antony Micallef

studio 18b Art Infusion: Antony Micallef

Head study. Oil on primed card. 57cm x 78cm 2009 Persephone reborn Oil and charcoal on linen 90cm x 90cm 2011 Art Infusion: Antony Micallef

Christ head. Oil on linen. 140cm x 140cm 2009 Art Infusion: Antony Micallef

False idol. Oil on linen. 80cm x 100cm 2009 Head 4. Charcoal on paper. 34cm x 40cm 2009.jpg Art Infusion: Antony Micallef

studio 11b Art Infusion: Antony Micallef

In the Studio Minotaur with fauna Oil on linen. 140cm x 140cm 2011 Art Infusion: Antony Micallef

 All images © Antony Micallef

Comments are closed.